Grundstücksuntersuchungen dienen der gesundheitlichen Vorsorge bei geplanten Bauvorhaben. Diese Untersuchung sollte zu einem möglichst frühen Zeitpunkt durchgeführt werden. Bei möglichen Belastungsquellen kann dann noch innerhalb des Baufensters und beim Raumprogramm reagiert werden.

 

Mögliche Belastungsquellen sind:

- Mobilfunk- oder andere Sender in der Nähe

- Erdkabel für die Stromversorgung von Wohngebieten

- Hochspannungsleitungen in der Nähe

- Geologische Störzonen

- Altlasten im Erdreich

- Schall /Vibrationen z.B. durch nahe Gewerbegebiete