Der Schlafplatz ist der wichtigste Ort, wenn es um Gesundheitsvorsorge geht... deshalb steht die Schlafplatzuntersuchung im Mittelpunkt bei der Suche nach Belastungsfaktoren.

Die Hitparade der Krankmacher im Schlafzimmer:

 

 

  1. Das digitale „Schnurlostelefon“ (DECT) und WLAN

 

  1. Die Elektroinstallation und frei verlegte Kabel besonders bei Häusern in Leichtbauweise

 

  1. Versteckter oder sichtbarer Schimmel

 

  1. Synthetik-Textilien

 

  1. Der Radiowecker

 

  1. Niedervolthalogenlampen

 

  1. Metallteile am oder im Bett

 

  1. Holzschutzmittel, Flammschutzmittel besonders in Dachgeschossen

 

  1. Weichmacher in Kunststoffen, besonders in Kinderzimmern

 

  1. Formaldehyd vor allem aus Spanplatten, Möbeln, Anstrichen und Böden

 

  1. Biozide, besonders in Textilien und Holz